Umweltweit aktiv

Unsere ProjektpartnerInnen setzen sich gegen die Ursachen der Landflucht ein. Sie unterstützen KleinbäuerInnen und SammlerInnen bei nachhaltigen Bewirtschaftungsmethoden. Und sie stehen ihnen beim Kampf gegen die Agrarindustrie und gegen zerstörerische Großprojekte bei. Mehr:


AKTUELLES SPENDENPROJEKT

Menschenrechte für Indiens Adivasi

 

„Unterernährung, Krankheiten sowie hohe Mütter- und Säuglingssterblichkeit machen einige unserer Projektregionen zu sozialen Notstandsgebieten. Die Situation von Frauen und Kinder der Adivasigemeinschaften ist dabei besonders alarmierend“, berichtet Monimoy Sinha, Leiter unseres Projektpartners CWS im Bundesstaat Jharkhand. Mit umfassenden Programmen setzen mehrere lokale Partnergruppen die Menschenrechte auf Bildung, Gesundheit und Ernährung durch.. Mehr:

 

 


Kleinbauern der Welt in Schwäbisch Hall

Obwohl Kleinbäuerinnen den größten Teil der weltweit konsumierten Nahrung produzieren, genießen sie kaum Rechte. Neue Impulse soll ein internationaler KleinbäuerInnenkongress in Schwäbisch Hall geben. Die ASW unterstützt ihn. Mehr:

Einsatz für Dalits unerwünscht

Indischen Nichtregierungsorganisationen, die sich für Menschenrechte und Gerechtigkeit einsetzen, kann passieren, dass ihnen der Staat die Lizenz zum Einwerben ausländischer Spendenmittel entzieht. Eines der jüngsten Opfer dieser Praxis ist die Dalitorganistion Navsarjan. Mehr:

Frauen stärken. Spielend einfach! 

Spielerisch aktiv, für eine solidarische Welt: Ob Mau Mau, Rommé oder Skat – auch nach unserem Weltnachbarschaftstag am letzten Sonntag im September können Sie noch eine Spielrunde organisieren und Spenden für die Frauenprojekte der ASW sammeln. Mehr:


 

Gärten der Solidarität

Die ASW unterstützt die von der Welt vergessenen Flüchtlinge aus der Westsahara in ihrem Kampf für ein besseres Leben. Wir fördern in den Flüchtlingslagern Gärten der Solidarität. Sie stärken die Gemeinschaft und versorgen die Menschen mit lebenswichtigem Gemüse. Mehr: